Kriegsdenkmal Iserlohn Corunna
Klick auf die Bilder, dann werden sie grösser.
Fotos: Schwarze Katze, 18.03.15

Kriegsdenkmal Iserlohn Corunna
Fotos: Schwarze Katze, 20.02.15
Bericht: Schwarze Katze, 31.10.18


Elf Meter hohe Plastik
An der vielbefahrenen Westfalenstraße in Iserlohn steht ein markantes Kriegsdenkmal. Die Inschriften des Denkmals in der Corunna lauten "Den Gefallenen und Vermissten des Zweiten Weltkrieges" und "Grossplastik von Ernst Hermanns 1961". Es handelt sich um das einzige Kriegsdenkmal von Ernst Hermanns. Das Ehrenmal wurde 1967 errichtet und steht seit dem 14. Mai 2010 unter Denkmalschutz. Die Großplastik ist elf Meter hoch und besteht aus zwei Bronzetafeln und drei Feinbetonelementen.

Militärische Nutzung der gegenüberliegenden Kaserne
Gegenüber stand die von der Wehrmacht benutzte Seydlitz-Kaserne, die nach dem II. Weltkrieg unter dem Namen Fort Beauséjour von der kanadischen Armee und danach von der britischen Armee unter dem Namen Corunna und Epsom Barracks (BAOR) verwendet wurde. Mittlerweile ist das Gelände in gewerbliche und Wohn-Nutzung überführt worden.













.