Panoramablick vom Gräfenberg auf Sundern, Foto: Dirk Hagedorn, CC BY-SA 3.0

Ludwig Greven, ein freier Journalist aus Hamburg betreibt einen Blog über die sauerländische Stadt Sundern: https://sundernblog.wordpress.com/

In der Selbstdarstellung über den Sundern Blog schreibt er folgendes:

Warum ein Blog über Sundern? Weil sich in einem Ort, einer Stadt, manchmal Entwicklungen bündeln, die woanders nicht so klar zu sehen sind. Im Schlechten wie im Guten. Und weil Bürgerinnen & Bürger hier schon lange auf Veränderungen warten, einen Naufbrauch. Aber der wird nur kommen, wenn sie selbst mitanpacken.

Dass ich, Ludwig Greven, diese sauerländische Gemeinde gewählt habe, ist Reporter-Zufall. Sundern dient nur als Beispiel: das Große im Kleinen. Vieles könnte man auch andernorts beschreiben.

Bei allen Recherchen werde ich mit Menschen in und aus Sundern zusammenarbeiten. Nicht gegen sie. Weil mir daran gelegen ist, dass sich die Dinge auf allen Ebenen zum Besseren wenden: lokal, regional, national, europäisch, global. Ich möchte ermuntern, nicht miesmachen.

Ich habe 35 Jahre für verschiedene Medien gearbeitet, zuletzt fast 13 Jahre für ZEIT ONLINE und DIE ZEIT, und schreibe weiterhin für unterschiedliche Zeitungen und Zeitschriften. Als völlig unabhängiger freier Journalist und Buchautor. Nebenbei unterrichte ich Politischen Journalismus.