Blog Image

Schwarze Katze

Umsonst is dat nie – Arbeiterjugend und Nationalsozialismus in Wuppertal

Anarcho-Syndikalismus, Antifa, libertär Posted on 14/11/2019 10:01

In dem Film werden fünf WuppertalerInnen vorgestellt, die vor 1933 in politischen Organisationen der Arbeiterjugendbewegung aktiv waren. Werner Krähkamp und Rudi Höffken im Kommunistischen Jugendverband, Alma Kettig im Sozialistischen Jugendverband, Paula Benner und Hans Schmitz in der Syndikalistischen-Anarchistischen Jugend.

Im Mittelpunkt des Filmes stehen ihre Erlebnisse und Erfahrungen während der Zeit des Nationalsozialismus, durch die ihr Leben entscheidend geprägt wurde.

Den sehenswerten Film, der 1993 produziert wurde, gibt es auf youtube zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=dj7K9kJVWvc

Titelblatt der Zeitschrift Junge Anarchisten vom 1. Mai 1926. Junge Anarchisten war das Organ der Syndikalistisch-Anarchistische Jugend Deutschlands (SAJD).


Niemand rettet das Klima! – Aufruf zur Selbstorganisation

libertär, Ökologie Posted on 27/08/2019 12:57

Niemand rettet das Klima! – Aufruf zur Selbstorganisation

Angesichts der drohenden Klimakatastrophe ruft Niemand zur Selbstorganisation auf. Es ist notwendig den Verbrennungsmotor abzuschaffen, den ÖPNV zu stärken und die Kohleverstromung zu stoppen. Dafür braucht es uns alle – werdet aktiv! Für eine solidarische Gesellschaft, fernab vom Kapitalismus! Niemand ist bekannt aus der Anti-Wahl-Kampagne zur Europawahl 2019: http://agdo.blackblogs.org/niemand/



Schwarze Katze Widerstandskalender

libertär, Schwarze Katze Posted on 17/08/2019 14:07

Schwarze Katze Widerstandskalender
http://schwarze.katze.dk/projekte/kalender.html



Schwarze Katze Interview über Ursula von der Leyen

Demokraten, libertär, Militarismus Posted on 17/07/2019 6:54

Am Di., 16. Juli 2019 ist Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin gewählt worden. Die Schwarze Katze hat ein Interview mit Organisatoren der Antimilitarismus Kampagne der Anarchistischen Föderation Rhein/Ruhr geführt, in dem es unter anderem um Ursula von der Leyen geht:
Ursula von der Leyen (2019) Foto: 11.04.19, gemeinfrei
Lisa Ferdinando – Acting Secretary of Defense Hosts German Defense Minister at Pentagon
U.S. Acting Secretary of Defense Patrick M. Shanahan hosts German Defense Minister Ursula von der Leyen, at the Pentagon, Washington, D.C., April 12, 2019. (DoD photo by Lisa Ferdinando)

Schwarze Katze: Die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kündigt eine familienfreundliche Bundeswehr an. Was ist davon zu halten?

Tim: Es passt sehr gut in das Bild der Bundeswehr hinein, dass die Bundeswehr von sich vermittelt, um harmlos zu wirken. Und dass Frau von der Leyen Verteidigungsministerin ist, ist sicherlich kein ungeschickter Schachzug auf diesem Weg. Wir stehen natürlich der Bundeswehr in jeder Form entgegen und daher ist für uns Töten und Familie nicht vereinbar. Es ist schon fast etwas lächerliches, wenn es nicht so traurig wär.

Schwarze Katze: Ursula von der Leyen kümmert sich auch noch um Drohnen.

Tim. Ja, das ist sicherlich eine interessante Sache, wie das weitergeht. Gerade weil auch Drohnen nur sehr schwer unter die Parlamentskontrolle fallen können. Natürlich ist für uns die Parlamentsarmee nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber es ist noch eine kleine Einschränkung, die die Bundeswehr so hat. Gerade bei Drohnen fällt das weg, weil angeblich schnelle Entscheidungen getroffen werden müssen, ähnlich wie bei den Spezialkräften. Frau von der Leyen gilt heutzutage als das harmlose Gesicht der deutschen Kriegsmaschinerie oder des Verteidigungsministeriums. Das ist eine Entwicklung, die mit von Guttenberg ihren Anfang genommen hat, dafür dass der aus unerfindlichen Gründen so populär war und das geht nun mit Frau von der Leyen deutlich weiter. Sie war vorher Familienministerin und gilt dadurch nicht als Kriegstreiberin, obwohl das sachlich nicht richtig ist.

Auszug aus dem Schwarze Katze Interview mit Organisatoren der Antimilitarismus Kampagne der Anarchistischen Föderation Rhein/Ruhr „Heute wie vor 100 Jahren: Krieg dem Krieg! Für die Soziale Revolution“, 03.08.14. Die kompletten Interviews sind an dieser Stelle nachzulesen und nachzuhören: http://schwarze.katze.dk/texte/krieg08.html



Wahlkampfrede von Niemand

Demokraten, libertär Posted on 26/05/2019 19:29

Die Wahlkampfkandidatin „Niemand“ war anlässlich der Europawahl bei der Anarchistischen 1. Mai Demonstration 2019 in Dortmund zu Gast und hat dort eine kurze Wahlrede gehalten. Niemand ging es in ihrer Rede besonders um Dortmund, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Freiheit, Sicherheit und Europa. Aber seht selbst:

Wähle Niemand! Selbstorganisation statt Wahlspektakel! Weitere Infos zur Kampagne:
https://agdo.blackblogs.org/niemand/



Weiter »